Zum Newsletter anmelden!

Faserzement - Stark gegen Wind und Wetter

Faserzement - Stark gegen Wind und Wetter

16.11.2022
Wind und Wetter, Feuchtigkeit und Temperaturwechsel sind häufig Ursache für Schäden der Fassade. Vor Beginn der kalten und nassen Jahreszeit sollten Hausbesitzer in jedem Fall einen Check der Gebäudehülle durchführen oder – noch besser - von einem Fachmann durchführen lassen.

Vorgehängte hinterlüftete Fassade aus Faserzement sind witterungsfest und langlebig

Denn Schäden wie witterungsbedingte Risse im Putz oder auf der Oberfläche von Holzbekleidungen müssen rechtzeitig vor dem Winter repariert werden, um Schlimmerem vorzubeugen. Aus dem gleichen Grund sollten Holzteile, die durch Feuchtigkeit begonnen haben, zu faulen, entfernt und durch neue ersetzt werden. Bei größeren Schäden ist oftmals eine grundlegende Modernisierung erforderlich. Hier bieten vorgehängte, hinterlüftete Fassaden eindeutig Vorteile. Neben einem optischen Aspekt sorgen sie für einen deutlich besseren Schutz der Bausubstanz vor Witterungseinflüssen. Gleichzeitig kann mit der Montage ganz elegant eine effiziente Wärmedämmung auf der Hauswand installiert werden. Und oft ist die Fassade hinterher einfacher und besser zu pflegen.

Ein häufig verwendeter Baustoff, der sich speziell bei der vorgehängten hinterlüfteten Fassade bewährt hat, ist Faserzement. 

Hardie® Plank Fassadensysteme von James Hardie zum Beispiel sind witterungsbeständig, wartungsarm und verrotten nicht. Mit einer besonders auf das europäische Klima mit seinen Frost-Tau-Zyklen, den extremen jahreszeitlichen Temperaturschwankungen sowie dem Regen-/Sonne-Wechsel im Sommer abgestimmten Faserzementtechnologie schützen sie die Bausubstanz zuverlässig. Feuchtigkeit und Frost sowie große Hitze haben daher keine Chance. Zudem besteht eine hohe Resistenz gegen Schimmel, Algen- oder Pilzbefall und andere Schädlinge. 

Durch die Kombination von Hardie® Plank Fassadenbekleidungen mit anderen Materialien gelingen besonders ausdrucksstarke Gestaltungen.

James Hardie bestätigt die hohe Qualität seiner Fassadenlösungen mit einer 15jährigen Garantie. Durch die mineralischen Bestandteile sind Hardie® Plank Fassadenbekleidungen außerdem nicht brennbar und entsprechen der Brandschutzklasse A2, s1-d0 gemäß EN 13501-1. Eine speziell entwickelte Beschichtungs- und Auftragsmethode schützt vor Verblassen durch starke UV-Strahlung und ist die Grundlage für die hohe Langlebigkeit und Strapazierfähigkeit der Farbbeschichtung.

Hardie® Plank Fassadenpaneele schützen die Fassade nicht nur vor Witterungseinflüssen, sondern ermöglichen auch die Realisierung eines Looks, der zeitlos-elegant und langlebig zugleich ist.

Dazu bieten sie eine Fülle an Designmöglichkeiten: Mit täuschend echter Holzstruktur oder glatter Oberfläche kann ganz nach Geschmack ein rustikaler oder sachlich-moderner Look realisiert werden. 21 verschiedene Farben sowie unterschiedliche Montagevarianten in horizontal, vertikal oder mit offener Fuge erlauben unzählige Designvarianten.


 

Innovativ mit einer Vielzahl von Designmöglichkeiten

Das Spektrum wird erweitert durch die Hardie® VL Plank Fassadenpaneele. Sie werden schnell und einfach mit einer innovativen Nut-Feder-Steckverbindung montiert. Dadurch greifen sie nahezu fugenlos ineinander. Dies ermöglicht die Realisierung einer Optik, die zeitlos-elegant und langlebig zugleich ist.  

×