Zum Newsletter anmelden!

Hardie® VL Plank Fassadenplatten - Umsatzsteigerung durch Zeitersparnis

Hardie® VL Plank Fassadenplatten - Umsatzsteigerung durch Zeitersparnis

16.11.2022
Umsatzsteigerung durch Zeitersparnis 
Die neuen Hardie® VL Plank Fassadenplatten von James Hardie sind mit einem innovativen Nut-Feder-System ausgestattet. Die Fassadenplatten greifen bei der Montage nahezu nahtlos ineinander. Dadurch sind sie messbar schneller zu installieren als vergleichbare Systeme. Sie werden einfach verdeckt – ohne Vorbohren – auf der Unterkonstruktion montiert. Ein zusätzliches Befestigungssystem ist nicht erforderlich. Die Verarbeitungsgeschwindigkeit kann durch den Einsatz eines Druckluft-Nagelgerätes zusätzlich gesteigert werden. 

Bei Renovierungsarbeiten steht die Fassade besonders im Fokus. Dachdecker, Zimmerer und Maler sind daher sehr gefragt. Besonders jetzt im Frühling sind die Auftragsbücher voll. Und auch wenn die Betriebe alles in ihrer Macht stehende tun, um Ihre Kunden zufrieden zu stellen, müssen Hausbesitzer oft einige Wochen auf einen Termin warten. Clevere, zeitsparende Systeme sind in dieser Situation für jeden Handwerksbetrieb eine echte Hilfe um die Produktivität auf der Baustelle deutlich zu erhöhen und den Auftragsstau abzubauen. Verkürzte Wartezeiten sorgen zudem für mehr zufriedene Kunden, die gerne weiter empfehlen. Das stellt auch langfristig eine gute Auftragslage sicher. 

Beim Einsatz der neuen Hardie® VL Plank Fassadenplatten profitieren Handwerker sowohl bei der Fassadenrenovierungen als auch beim Neubau von der besonders einfachen Verarbeitung: Durch die Ausstattung mit einem Nut- und Federsystem greifen die Platten nahezu nahtlos ineinander und sind daher deutlich schneller zu installieren als vergleichbare Systeme. Hardie® VL Plank Fassadenplatten werden im schleppenden Verband direkt auf der Holzunterkonstruktion (Unterkonstruktionsabstand < 625 mm) befestigt. Ein Vorbohren ist nicht erforderlich. Die Arbeiten können daher relativ zügig abgeschlossen werden. Der Einsatz eines Druckluft-Nagelgerätes unterstützt die schnelle Montage und steigert die Produktivität auf der Baustelle weiter.  

Als besonders positiv wird dabei von den Verarbeitern bewertet, dass für die Befestigung kein zusätzliches Support-System nötig ist. Auch sonst ist die Handhabung einfach: Der Zuschnitt der Hardie® VL Plank Fassadenplatten, die in den Anwendungsbereichen der Kategorie A, Klasse 2 der DIN EN 12467 (höchste Belastung) eingesetzt werden können, erfolgt mit einer Kreissäge, die mit dem Hardie™ Blade Sägeblatt ausgestattet ist. Ausschnitte können mit einer Stich- oder Lochsäge, die mit Hart- oder Bimetall versehen oder diamantbestückt ist, ausgeführt werden. Das System wird ergänzt durch farblich passende Metallzierleisten für den Abschluss von Außen- und Innenecken sowie Tür- und Fensterrahmen. Hardie® VL Plank Fassadenplatten können sowohl auf Massivbauwänden als auch auf Leichtbauwänden montiert werden. 



Handwerker können mit Hardie® VL Plank Fassadenplatten ihren Kunden zusätzliche Vorteile bieten: Mit ihrer authentischen Holzoptik sind die Faserzementplatten eine wirkliche Alternative zu Holzfassaden. Im Gegensatz zu echtem Holz sind jedoch dauerhaft witterungsbeständig und pflegeleicht, denn sie müssen nicht in relativ kurzen Abständen gestrichen werden. Für den geringen Wartungsbedarf sorgen die hochwertige, pflegeleichte Oberfläche und das lichtbeständiges Farbfinish. Bei Verschmutzungen können die Fassadenplatten einfach mit Wasser und einem milden, lösungsmittelfreien Haushaltsreiniger gesäubert werden. Fassaden, die mit Hardie® VL Plank Fassadenplatten ausgeführt werden, sind daher nicht nur wegen der deutlich kürzeren Verarbeitungszeit besonders wirtschaftlich. 

Mit ihrer authentischen Holzoptik sind Hardie® VL Plank Fassadenplatten eine wirkliche Alternative zu Holzfassaden. Das System wird ergänzt durch farblich passende Metallzierleisten für den Abschluss von Außen- und Innenecken sowie Tür- und Fensterrahmen. 

Beim Einsatz der neuen Hardie® VL Plank Fassadenplatten profitieren Handwerker sowohl bei der Fassadenrenovierungen als auch beim Neubau von der besonders einfachen Verarbeitung: Durch die Ausstattung mit einem Nut- und Federsystem greifen die Platten nahezu nahtlos ineinander und sind daher deutlich schneller zu installieren als vergleichbare Systeme. 

 

Hardie® VL Plank Fassadenplatten werden im schleppenden Verband direkt auf der Holzunterkonstruktion (Unterkonstruktionsabstand < 625 mm) befestigt. Der Einsatz eines Druckluft-Nagelgerätes unterstützt die schnelle Montage und steigert die Produktivität auf der Baustelle weiter. 

×